Nach 0:9-Debakel

Hasenhüttl-Team verliert, zeigt aber Moral

Vier Tage nach der 0:9-Rekordpleite in der Premier League gegen Leicester City hat es für Ralph Hasenhüttl und Southampton auch im Ligacup eine Niederlage gesetzt. Die „Saints“ mussten sich am Dienstag im Achtelfinale Cup-Titelverteidiger und Meister Manchester City auswärts mit 1:3 (0:2) geschlagen geben, zeigten aber Moral.

Nicolas Otamendi mit einem Kopfball aus kurzer Distanz (20.) und Sergio Aguero (38., 56.) brachten City mit 3:0 in Führung. Southampton mit ÖFB-Teamverteidiger Kevin Danso gelang durch Jack Stephens (75.) der Ehrentreffer. Am Samstag haben Hasenhüttl und Co. die Chance zur Revanche, wenn es in der Premier League wieder in Manchester gegen City geht.

Leicester City mit Christian Fuchs siegte bei Drittligist Burton Albion mit 3:1. Watford verlor bei Everton mit 0:2. Sebastian Prödl lief für Watford in der Startelf ein und wurde in der 65. Minute beim Stand von 0:0 ausgetauscht.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten