06.12.2019 06:00 |

Sicher zu Weihnachten

So vermeiden Sie Brände im Advent

Damit es bei Ihnen im Advent nicht so aussieht wie auf unserem Titelbild, gibt es einige Dinge zu beachten. Wir zeigen Tipps und Tricks zur Brandvermeidung im Advent.

Ab Dezember steigt auch die Anzahl der Feuerwehreinsätze in Wien. Mitunter Hauptverursacher sind trockene Adventkränze. Wie Sie diese vermeiden können und auch zum Fest keinen Feueralarm auslösen, lesen Sie in unseren Trends. 

Warum ist die Brandgefahr im Advent so hoch? 

Ob Christbaum oder Adventkranz - viele Menschen setzen auf echte Tannenzweige. Die frischen Zweige sind noch prall gefüllt mit Wasser und brennen daher kaum. Erst, wenn der Wasseranteil aufgrund trockener Heizungsluft immer geringer wird, steigt das Brandrisiko. Denn neben Wasser enthalten die Zweige auch ätherische Öle. Wird der Zweig trocken, verbleiben die Öle länger darin und die Entzündlichkeit steigt auf ein Vielfaches. Hat ein trockener Zweig einmal Feuer gefangen, brennt meist der ganze Kranz oder Baum lichterloh.

So können Sie Brände vermeiden:

  1. Beim Adventkranz: Lassen Sie Kerzen nie ganz runterbrennen!
  2. Bewachen Sie Kerzen: Tiere und Kleinkinder finden die leuchtenden Wachsobjekte besonders interessant, halten Sie diese daher fern.
  3. Setzen Sie auf Lichterketten beim Baum - es ist einfach sicherer.
  4. Haben Sie stets einen 10-Liter Kübel mit Wasser in Kranznähe - damit löschen Sie im Notfall.
  5. Überlasten Sie das Stromnetz nicht - Bei all dem Kochen und Backen wird einiges an Strom verbraucht. Schalten Sie daher ab, was unnötig läuft.
  6. Legen Sie sich unbedingt einen Feuerlöscher zu! 
  7. Auch Brandschutzdecken oder -Sprays sind äußerst ratsam.
  8. Installieren Sie Rauchmelder - dieser kann im Notfall das Schlimmste verhindern.

Folgende Produkte bringen Sie sicher durch den Advent: 

Brandschutzdecke/Löschdecke

Im Notfall über den brennenden Kranz werfen. Damit können Sie das Schlimmste verhindern. 

Feuerlöschspray

Dieses sollten Sie stets in der Küche haben. Bei „kleinen“ Bränden löscht es schnell und zuverlässig. 

Feuerlöscher

Ein Muss für jeden Haushalt. Der Feuerlöscher sollte gut sichtbar in der Nähe von Kranz und Baum deponiert werden. 

Rauchmelder

Bei Rauchbildung wird dieser sofort aktiviert und kann im Notfall rechtzeitig warnen. 

10-Liter-Kübel

Wie oben beschrieben, sollten Sie stets einen 10-Liter Kübel neben dem Baum oder Kranz stehen haben. Wasser löscht kleine Brände sofort.  

Lichterkette 

Eine gute und sichere Alternative zu echten Kerzen. 

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen

Silvia Kluck
Silvia Kluck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.