22.10.2019 11:50 |

Krypto-Masche

Telefonbetrüger prellten Tankstellenmitarbeiter

Wieder spielten Kryptowährungen bei einem Telefonbetrug im Flachgau eine Rolle. Ein Tankstellenmitarbeiter im Flachgau wurde dabei zum Opfer. 

Eine Tankstelle im Flachgau wurde Opfer am Montag Opfer eines Telefonbetruges. Ein Unbekannter hatte am späten Abend einen Mitarbeiter dazu aufgefordert, ihm die Zahlencodes für eine Kryptowährung, sowie für eine Internet-Vertriebsplattform von Computerspielen zu nennen. Der Mitarbeiter leistete der Aufforderung Folge. Durch die Tat entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise zum Täter gibt es bislang keine.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol