21.10.2019 11:53 |

Suchtmittel-Alarm

Cannabis-Plantage in Villach ausgehoben

Im Zuge von Ermittlungen in der Villacher Suchtgift-Szene kontrollierten Polizisten die Wohnung eines 26-jährigen Villachers. Dabei entdeckten sie mehrere Säckchen getrocknetes Cannabiskraut im sowie eine komplette Indooranlage.

„Kriminalbeamten des Stadtpolizeikommandos Villach gelang es, in der Wohnung eines 26-jährigen Mannes aus Villach-Seebach-Wasenboden mehrere Säckchen getrocknetes Cannabiskraut im Wert von mehreren Tausend Euro sowie eine Indooranlage mit samt Cannabis-Pflanzen sicherzustellen“, heißt es seitens der LPD Kärnten.

Der Verdächtige hatte die Polizisten freiwillig in seine Wohnung gelassen. In weiterer Folge zeigte er sich zum Besitz und Konsum von Cannabis geständig. Er wird der Staatsanwaltschaft angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen