19.10.2019 09:06 |

Leihbike behalten

Steirer „tauschte“ Fahrrad gegen teures E-Bike

Nachdem ein Steirer (60) sein eigenes Fahrrad reparieren lassen wollte, stellte ihm der Klagenfurter Fahrradhändler ein E-Bike als Leihrad zur Verfügung. Dieses gefiel dem Mann offenbar so gut, dass er es nicht mehr zurückbrachte.

Er konnte vom Fahrradgeschäft auch nicht mehr erreicht werden, da von ihm eine falsche Telefonnummer, sowie eine nicht mehr aktuelle Adresse angegeben wurden. Sein eigenes Fahrrad holt der Steirer auch nicht mehr ab. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol