15.10.2019 07:48 |

Modeschule

Halleins Kreativköpfe:Ideen für „Krone“-Dirndl

Die Entwürfe der Schüler reichen von Von King of Paper bis Goethe.

Fotografien, Typographie und sogar große Literaten wie Goethe dienen den Schülerinnen und Schülern der Modeschule Hallein als Inspirationsquelle für unser „Krone“-Dirndl.

Wie berichtet wurde von einer prominente Jury rund um Chefredakteur Claus Pándi, Landesjägermeister Max Mayr Melnhof, den Sängerinnen Eva Gruber und Vera Egger, „Krone“-Grafik-Chefin Barbara Mungenast sowie Ex-Skirennläuferin Michaela Kirchgasser erste Entwürfe gesichtet und eine engere Auswahl getroffen. Welche Ideen in den kreativen Köpfen stecken, wollen wir unseren Lesern natürlich nicht vorenthalten. Hier ein paar Einblicke.

Leonie Rettenbachers Kreation in Rot-grün präsentiert sich auf den ersten Blick eher klassisch. Mit einer Wendeschürze, die Zitate wie „Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen“, oder „Mein Schreiben, mein Atmen“ zieren, ist sie aber durchaus raffiniert. Auch Hannah Oberascher spielt mit Worten, bringt’s mit „The King of Paper“ allerdings gleich auf den Punkt. Und warum sie fürs Dirndl Jeans und Cord-Stoffe verwendet, weiß sie ebenfalls schlagfertig zu begründen. „Sie sind, wie die Zeitung immer en Vogue!“

Gut überlegt! So ist es doch die Kunst jedes Designers auf die Marke genau einzugehen.

Die „Krone“ im Auge hat auch Nicole Enderle. „Die gestreifte Schürze soll Zeilen und Buchstaben von Österreichs größter Tagezeitung widerspiegeln.“ Und Sophie Feils Patchwork-Style? „Die Bilder auf der Schürze symbolisieren die Krone-Fotos.“

Tina Laske
Tina Laske
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen