Neue Regel eingesetzt

Belfast-Derby: Rot, ohne etwas gemacht zu haben

Beim Derby von Belfast kam es zu einer kuriosen Szene. Darren Murray, der Stürmer von Glentoran wurde in der 63. Minute ausgewechselt. Auf dem Weg raus bekam er eine Gelb-Rote Karte von Schiedsrichter Steven Gregg und wunderte sich darüber. Recht hatte er aber nicht. Denn die neue Regel besagt, dass der ausgewechselte Spieler das Spielfeld auf dem schnellsten Weg zu verlassen hat. Murray aber wählte, vielleicht auch unbewusst, einen längeren Weg (Szene bei 4:20 Minuten). Noch dazu verlor sein Team die wichtige Partie gegen Cliftonville mit 0:1.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten