Glimpflicher Ausgang

Tobender El Maestro kommt mit „Bedingter“ davon!

Sturm-Graz-Trainer Nestor El Maestro und seinem Spieler Jörg Siebenhandl sind nach ihrem unsportlichen Verhalten gegenüber einem Spieloffiziellen beim 3:3 am Samstag in Mattersburg unbedingte Sperren erspart geblieben!

Der Strafsenat der Fußball-Bundesliga verhängte am Montag eine einmonatige bedingte Funktionssperre als Offizieller sowie 1500 Geldstrafe, davon 500 Euro bedingt, gegen den Coach.

Der „Fall El Mastro“ wurde übrigens auch in unserer neuen Rubrik „Krone oder Kasperl“ behandelt - siehe VIDEO oben!

Siebenhandl wurde für zwei Spiele bedingt gesperrt. El Maestro war auch noch durch Beschimpfung eines Spieloffiziellen negativ aufgefallen. Daneben wurde noch der Fall von Hartberg-Profi Felix Luckeneder behandelt, der ein Spiel Sperre wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchance erhielt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten