Bergrettung alarmiert

Erschöpfter Tscheche aus Klettersteig geborgen

Der nächste Bergrettungs-Einsatz wegen einem erschöpften Kletterer! Einem Tschechen (34) wurde es am Klettersteig zum Mahdlgupf zu viel…

Ein 34-jähriger tschechischer Staatsbürger wollte am 14. September über den Attersee Klettersteig zum Mahdlgupf aufsteigen. Im unteren Viertel des Klettersteiges, noch vor Erreichen der eigentlichen Schwierigkeiten, konnte der völlig überforderte Kletterer aufgrund seiner Erschöpfung nicht mehr weiter und rief über Notruf um Hilfe.

Mit Tau geborgen
Da eine terrestrische Bergung wegen der vielen Kletterer im Klettersteig nur schwer möglich gewesen wäre, wurde der Polizeihubschrauber Libelle angefordert. Der 34-Jährige wurde schließlich mit einem variablen Tau unverletzt gerettet.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter