10.09.2019 15:23 |

Champions League

Binnen zehn Minuten war alles ausgebucht

Die Euphorie um die erstmalige Teilnahme der Bullen an der Fußball-Königsklasse ist weiter ungebrochen. Vor allem der Auswärtskracher in Liverpool sorgt für ein echtes „Griss“ unter den Fans.

Drei, zwei, eins - RIEN NE VA PLUS!

Bei Serienmeister Salzburg gilt aktuell die alte Roulette-Weisheit: Nichts geht mehr!

Salzburgs Fans heiß auf den FC Liverpool

Das „Griss“ um die Tickets für die Auswärtsreise der Bullen in der Champions League beim FC Liverpool - die Elf von Jesse Marsch gastiert am 2. Oktober an der Anfield Road - war derart groß, dass der erste Fanflieger binnen zehn Minuten ausverkauft war.

Damit war der Ticket-Run aber längst nicht gebrochen. Auch Charterflug zwei ist längst ausgebucht - nach einer Stunde waren die letzten Sitzplätze vergriffen. Womit rund 500 Bullen-Fans ihre Reise zum Königsklassen-Kracher bereits organisiert haben.

Insgesamt steht den Mozartstädtern ein Kontingent von etwas mehr als 2.500 Plätzen im legendären Stadion an der Anfield Road zur Verfügung, um das Spiel gegen die Truppe von Jürgen Klopp live zu verfolgen. Die Chancen stehen gut, dass die Bullen den Gäste-Sektor füllen.

Derzeit bemüht sich der Verein darum, der großen Nachfrage gerecht zu werden und weitere Optionen für den Bullen-Anhang zu organisieren.

Restkontingent fürs Spiel gegen den KRC Genk

Indes hat dieser, sofern er nicht längst eine Eintrittskarte für das Auftaktspiel hat, nun doch noch eine Chance, das Spiel am kommenden Dienstag gegen den KRC Genk vor Ort mitzuerleben.

Der Europäische Fußballverband (UEFA) gab ein Restkontingent, das zunächst Sponsoren, Partnern etc. vorbehalten war, an Salzburg zurück.

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mega-Talent Ansu Fati
Enthüllt: Das Gehalt von Barcelonas Wunderkind
Fußball International
„Last Blood“ im Kino
Gewinnen Sie Tickets für Rambos letzte Mission
Pop-Kultur
„Glaubt Sch*** nicht!“
Beatrice Egli wehrt sich gegen Abnehm-Betrug
Adabei
Sexuelle Belästigung
Vater spionierte Töchter durch Loch in WC-Tür aus
Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter