11.09.2019 08:01 |

36 Euro Strafe

„Alter“ Parkschein kam Lenker teuer

Die „Parkhölle“ in Wien bereitet wieder Ärger. Für einen Südburgenländer setzte es eine Geldstrafe, weil er den falschen Parkschein in sein Auto gelegt hatte. 36 Euro muss der Mann jetzt zahlen, weil der Wert des eingelegten Scheins um 0,10 Euro zu gering war.

Ein Ausflug mit dem Auto nach Wien kann schnell teuer und ärgerlich werden. Das musste ein Südburgenländer feststellen, als er mit seinem Wagen in der Landgutgasse im 10. Bezirk parkte. Wie in der Vergangenheit legte er einen Parkschein für zwei Euro unter die Windschutzscheibe. Als er wieder zurückkam, wartete jedoch ein Strafzettel auf ihn.

„Habe nicht verstanden, wieso ich zahlen muss“
„Ich habe nicht verstanden, wieso ich zahlen muss, und mich sehr geärgert“, erzählt der Betroffene. Ein Anruf beim Magistrat habe dann ergeben, dass er einen neuen Parkschein im Wert von 2,10 Euro verwenden hätte müssen. Die zehn Cent Differenz kosten ihn nun 36 Euro. „Ich kann jetzt alle alten Parkscheine wegschmeißen“, schüttelt er den Kopf.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International
Torjäger angeschlagen
Stürmer-Not: Salzburg-Gegner Genk nicht auf Touren
Fußball International
„Kein Millimeter ...“
Grönemeyer: Applaus von Österreichs Außenminister
Österreich
Burgenland Wetter
15° / 26°
heiter
12° / 27°
heiter
14° / 26°
einzelne Regenschauer
14° / 26°
heiter
14° / 27°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter