Schwer verletzt

Erntehelfer stürzte bei Fahrt vom Traktor

Im Krankenhaus endete ein 44-jähriger polnischer Erntehelfer in Gunskirchen. Der Mann war stehend auf einem Traktor mitgefahren, dort offenbar ausgerutscht und von einer Höhe von 50 Zentimeter auf den Boden geprallt. Er erlitt schwere Verletzungen.

Ein 21-Jähriger aus Gunskirchen fuhr am 3. September gegen 7 Uhr mit einem Traktor samt Einachsanhänger in seiner Heimatgemeinde auf der Riethaler Straße. Auf dem zweiten der vier angehängten Ernteanhänger, auf welchem leere Obstkisten transportiert wurden, fuhr - auf einer Holzpalette stehend - ein 44-jähriger polnischer Erntehelfer mit.

Auf Holzpalette ausgerutscht
Der 44-Jährige dürfte auf der feuchten Holzpalette ausgerutscht sein und stürzte ca. 50 cm tief vom fahrenden Anhänger auf die Fahrbahn. Dabei zog er sich schwere Verletzungen am linken Fuß zu. Der Verletzte wurde nach Erstversorgung an der Unfallstelle durch den Notarzt mit der Rettung in das Klinikum Wels eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol