Premier League

Danso mit Assist und Gelb-Rot bei Southampton-1:1!

Der zweite Startelf-Einsatz von Kevin Danso für Southampton ist am Samstag höchst ereignisreich verlaufen. Beim verdienten Heim-1:1 gegen Manchester United in der Premier League lieferte der Außenverteidiger nicht nur den Assist zum Ausgleich durch Jannik Vestergaard (58.), sondern flog in der 73. Minute auch mit Gelb-Rot vom Platz.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Danso, derzeit auf Abruf im Kader von ÖFB-Teamchef Franco Foda, musste nach einem rauen Tackling an Scott McTominay unter die Dusche. Die Elf von Coach Ralph Hasenhüttl rettete schließlich in Unterzahl das zweite Remis über die Zeit und hält bei vier Punkten nach vier Partien. United, das dank des dritten Saisontors von Neuverpflichtung Daniel James in der 10. Minute in Führung gegangen war, hat fünf Zähler am Konto, wartet aber seit drei Partien auf einen vollen Erfolg.

Manchester City siegt souverän gegen Brighton
Torjäger Sergio Aguero führte dagegen später am Abend den englischen Meister Manchester City zum dritten Saisonerfolg in der Premier League. Der Argentinier traf beim 4:0-Erfolg der Mannschaft von Trainer Pep Guardiola gegen Brighton doppelt (42., 55.) und bereitete das 4:0 durch Bernardo Silva (79.) vor. Kevin De Bruyne hatte bereits nach zwei Minuten für die Führung gesorgt. Einzig die Verletzung von Aymeric Laporte trübte etwas die Stimmung bei den Citizens. Der französische Verteidiger musste nach einem Zusammenprall wegen einer Knieverletzung mit einer Trage vom Platz gebracht werden (37.).

City gehen damit die Innenverteidiger aus. Trotz des Abschieds von Vincent Kompany wurde kein neuer zentraler Abwehrspieler verpflichtet, zudem ist John Stones verletzt. Damit verfügt der nationale Champion derzeit mit Nicolas Otamendi nur über einen fitten nominellen Innenverteidiger. Dahinter schob sich Leicester City zumindest vorläufig auf Platz drei. Christian Fuchs brachte es beim 3:1-Heimsieg der „Foxes“ über Bournemouth zu einem Kurzeinsatz.

3:0 bei Burnley: Liverpool weiter ohne Punkteverlust
Liverpool steht indes auch nach der vierten Runde der Premier League mit weißer Weste da. Der Champions-League-Sieger gewann am Samstag das Auswärtsspiel gegen Burnley mit 3:0 und führt die Tabelle mit zwölf Punkten an - zwei Zähler vor Manchester City. Liverpool ging durch ein Eigentor von Chris Wood (33.) in Führung, Sadio Mane (37.) und Roberto Firmino (80.) sorgten für die Entscheidung. Europa-League-Sieger Chelsea kam trotz 2:0-Führung nicht über ein 2:2 gegen Aufsteiger Sheffield United hinaus.

Die Ergebnisse der 4. Runde:
Samstag
Southampton - Manchester United 1:1 (0:1)
Chelsea - Sheffield United 2:2 (2:0)
Crystal Palace - Aston Villa 1:0 (0:0)
Leicester City - Bournemouth 3:1 (2:1)
Manchester City - Brighton 4:0 (2:0)
Newcastle United - Watford 1:1 (1:1)
West Ham - Norwich City 2:0 (1:0)
Burnley - Liverpool 0:3 (0:2)
Sonntag
Everton - Wolverhampton Wanderers (15 Uhr)
Arsenal - Tottenham Hotspur (17.30 Uhr)

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)