27.08.2019 09:35 |

Neun Rinder gerettet

Stall brannte: 110 Feuerwehrleute im Löscheinsatz

Großeinsatz im weststeirischen Voitsberg: 110 Feuerwehrleute bekämpften in der Nacht auf Dienstag ein brennendes Wirtschaftsgebäude. Sie konnten verhindern, dass die Flammen auf das Wohnhaus übergriffen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kurz vor 3 Uhr wurden die Feuerwehren alarmiert, insgesamt rückten sieben Wehren aus, um den Großbrand im Voitsberger Ortsteil Krems zu bekämpfen. Das Wirtschaftsgebäude brannte zwar vollständig ab, das Wohnhaus konnte aber gerettet werden.

Laut Feuerwehr Voitsberg konnten neun Rinder unversehrt den brennenden Stall verlassen. Es gab keine verletzten Personen. Die Brandermittler beginnen am Dienstagvormittag mit den Erhebungen. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 4°
stark bewölkt
-2° / 4°
bedeckt
-2° / 3°
bedeckt
-1° / 3°
Schneeregen
1° / 3°
bedeckt
(Bild: Krone KREATIV)