25.08.2019 23:24 |

Primera Division

Griezmann mit Doppelpack bei Barcelonas 5:2-Sieg

Antoine Griezmann hat für den FC Barcelona erstmals getroffen - und dann gleich doppelt! Der französische Fußball-Weltmeister, der im Sommer für 120 Millionen Euro von Liga-Konkurrent Atletico Madrid zu den Katalanen gewechselt war, leitete mit den Toren zum 1:1 (41.) und 2:1 (50.) den Umschwung zum klaren 5:2-Sieg seines Teams in der spanischen Meisterschaft gegen Betis Sevilla ein.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In Abwesenheit der verletzten Lionel Messi, Luis Suarez und Ousmane Dembele wurde die zweite Liga-Partie Barcelonas in der noch jungen Saison zur Beute Griezmanns. Der 28-Jährige überzeugte als Mittelstürmer, übernahm einen Lupfer von Sergi Roberto im Rutschen volley und legte nach der Pause mit einem Schlenzer von der Strafraum-Grenze nach. Seinen zweiten Treffer feierte Griezmann mit offenbar eigens vorbereitetem Glitzer-Konfetti, das er über sich selbst in die Luft warf.

Für klare Verhältnisse sorgten danach Youngster Carles Perez (56.), Jordi Alba (60.) und Arturo Vidal (77.). Nabil Fekir hatte die Gäste im Camp Nou in Führung geschossen (15.), Loren erzielte mit einem sehenswerten Weitschuss den Endstand (80.).

Die Ergebnisse der 2. Runde:
Freitag
Granada - FC Sevilla 0:1 (0:0)
Levante - Villarreal 2:1 (0:1)
Samstag
CA Osasuna - Eibar 0:0
Real Madrid - Real Valladolid 1:1 (0:0)
Celta de Vigo - Valencia 1:0 (1:0)
Getafe - Athletic Bilbao 1:1 (1:1)
Sonntag
Alaves - Espanyol Barcelona 0:0
Real Mallorca - Real Sociedad 0:1 (0:0)
Leganes - Atletico Madrid 0:1 (0:0)
FC Barcelona - Betis Sevilla 5:2 (1:1)

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).