Rekordfest der „Krone“

Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!

Die Fans jubelten mit Milow, sie tanzten mit G. G. Anderson, sie sangen mit JOSH. - und natürlich mit allen weiteren Stars auf den 13 Bühnen - die Stimmung am dritten und letzten Tag des Linzer „Krone“-Festes 2019 war einzigartig, großartig, einfach traumhaft. Kein Wunder - so viele Besucher wie heuer kamen noch nie!

Der Abendhimmel zeigte sich in allen Farben: orange, ein zartes Rot, hellblau, dann wechselte es zum Dunkelblau, als plötzlich eine Farbe den Linzer Hauptplatz dominierte: grün. Der Grund war unüberhörbar: JOSH. hatte an diesem Abend gerade zum ersten Mal seinen Ohrwurm „Cordula Grün“ angestimmt, bei dem die Fans beim „Krone“-Fest kein Halten mehr kannten, einfach alle mitsangen.

Ein echtes Spektakel, bei dem der Hauptplatz zur riesigen Tanzfläche wurde. Denn nicht nur Cordula kann tanzen, auch Linz. Und wie!

Beim Fest der Rekorde tummelten sich zum Abschluss noch einmal jede Menge Stars: Julia Anna, die Band Edmund, später dann Milow, der von „Help“ bis „Howling At The Moon“ alle Hits mit in die Landeshauptstadt brachte. Milow sorgte für das Grande Finale, für das Angelo Kelly & Family die Massen so richtig aufgewärmt hatte, die bei den irischen Klängen so richtig mitgerissen wurden.

Video: Frühschoppen vor dem großen Finale am Samstag

Video: Der Fest-Freitag mit Status Quo!

Video: Genießen und Flanieren ist im Weindorf

Video: Jungstars rockten den Warm-up-Donnerstag

Für meine Kinder bisher das größe Konzert
„Das war für meine Kinder das bisher größte Konzert, vielen Dank“, verneigte sich Angelo später vor dem Publikum, dem auch auf der Schlagerbühne ein Hit nach dem anderen geboten wurde. „Die Oberösterreicher wissen eben, wie man feiert“, grinste Lauser-Frontmann Andreas Hinker. „Megalässig“, betonte auch Thomas Payer von der Band Kristall, „wir kommen gerne wieder.“

Generationen feiern gemeinsam in der Landeshauptstadt
Unzählige Besucher drängten sich vor „Krone“-Ständen, es wurde so viel Bier - aber auch Mineral - verkauft wie noch bei keinem „Krone“-Fest zuvor. Durch den Andrang gab’s auch so viele Platzsperren wie nie. „Ich bin mit dem ,Krone‘-Fest aufgewachsen, jetzt bin ich mit meiner zehnjährigen Tochter hier unterwegs“ - so wie Sabrina Stockinger aus St. Agatha ging es vielen Festgästen. Die Generationen tanzten und sangen beim 19. Linzer „Krone“-Fest gemeinsam.

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter