23.08.2019 10:23 |

Lorenzo-Geständnis

MotoGP-Star: „Zweifel über Leben und Karriere“

Jorge Lorenzo gibt am Wochenende beim britischen Grand Prix in Silverstone sein MotoGP-Comeback. Davor sprach der Spanier über seine Zweifel nach zahlreichen Stürzen und nahm Stellung zu den wilden Wechsel- und Rücktrittsgerüchten.

Der fünffache Motorrad-Weltmeister aus Spanien hatte die jüngsten vier Rennen, darunter jenes in Spielberg, wegen eines Ende Juni beim Training in Assen zugezogenen doppelten Rückenwirbelbruchs verpasst. „Es ist ein gutes Gefühl, zurück zu sein“, sagte Lorenzo.

Zudem gab er Einblicke in seine Gefühlswelt: „Wenn du es gewohnt bist, Rennen zu gewinnen, dann aber schwere Stürze hinnehmen musstest, dann kommen Zweifel über das Leben und über die Karriere auf.“ Ein Geständnis des Spaniers vor dem Rennen in Silverstone.

Zahlreiche Stürze
Lorenzo war für 2019 von Ducati ins Repsol-Honda-Werksteam und damit an die Seite seines spanischen Landsmannes Marc Marquez gewechselt. Doch das erwartete, teaminterne Duell um den WM-Titel fiel aus, weil Lorenzo mit der Honda überhaupt nicht zurechtkam. Bei einem Trainingsunfall im Jänner brach er sich das Handgelenk und verpasste die Tests in Malaysia. Beim WM-Auftakt in Doha zog sich Lorenzo einen Rippenbruch zu. In Barcelona räumte er bei einem Sturz drei Konkurrenten ab, ehe er sich Ende Juni bei einem weiteren Unfall (unten im Video) in Assen zwei Brustwirbel brach und seitdem vom deutschen Stefan Bradl ersetzt werden musste.

Verbleib bei Honda
Kein Wunder, dass nach einer derartigen Negativ-Serie sogar Rücktritts-Gerüchte um den 32-Jährigen Lorenzo entstanden sind. Zudem wurde er mit Ducati und Yamaha in Verbindung gebracht. Jetzt nahm er dazu Stellung: „Obwohl ich selbst gar nicht an der Strecke war, gab es jede Menge Gerüchte. Ich selber habe nie etwas gesagt, weil ich ja wusste, dass ich einen Zweijahresvertrag mit Honda habe. Weil aber die Situation begann außer Kontrolle zu geraten und die Gerüchte wirklich enorm waren, habe ich entschieden, Alberto (Anm. d. Red: Honda-Teammanager Alberto Puig) anzurufen, um ihm zu sagen, dass ich bleiben will.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.