24.08.2019 05:00 |

„Gute Nachrichten“

Volkshilfe unterstützt Familien bei Schulstart

Während Kinder die letzten Sommerferientage genießen, sind einkommensschwache Eltern längst mit der Frage beschäftigt, wie sie die Kosten für neue Schulsachen aufbringen können. Die Volkshilfe unterstützt dabei jetzt durch ihre Schulstartaktion!

Hefte, Stifte, Malkasten, Schultasche, Kopiergeld oder Kosten für Ausflüge - die Liste jener Dinge, die zu Schulbeginn von Eltern zu besorgen oder zu bezahlen sind, ist jedes Jahr lang. Doch der Einkauf von Schulsachen stellt vor allem armutsbetroffene Familien oder Alleinerziehende vor eine finanzielle Herausforderung. „Rund 855 Euro fallen laut Arbeiterkammer jährlich pro Schulkind an Kosten an. Armutsbetroffene Kinder spüren die Nöte der Eltern, auch wenn diese sie verbergen wollen. Das trägt nicht zu einer erfolgreichen Schullaufbahn bei“, erklärt Volkshilfe-Direktor Erich Fenninger.

Um dem entgegenzuwirken, wurde vor vielen Jahren die Schulstartaktion ins Leben gerufen. Dabei vergibt man Einkaufsgutscheine in Höhe von 60.000 €, die von Libro zur Verfügung gestellt werden. In Thomas Brezina fand die Aktion einen prominenten Unterstützer. Der Bestseller-Autor bringt auf den Punkt, warum es wichtig ist, die Aktion und dadurch die Bildung junger Menschen zu fördern. „Die Schulzeit legt den Grundstein für ein erfülltes Leben.“

Die Schulstartaktion wird von den Landesorganisationen der Volkshilfe abgewickelt.Eltern, die Hilfe benötigen, finden Infos unter www.volkshilfe.at

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter