20.08.2019 15:26 |

Schwer verletzt

Mann stürzt sich nach Panikattacke aus Ringelspiel

Nach einer Panikattacke ist ein Mann in Deutschland aus einem Ringelspiel gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Der 47-Jährige habe am Montag auf der Aachener Kirmes offenbar um jeden Preis sofort das Fahrgeschäft verlassen wollen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Betreiber und mehrere Zeugen beobachteten, wie der Mann offensichtlich panisch versuchte, sich während der Fahrt aus der Gondel zu befreien. Noch während der Notbremsung fiel er aus dem Ringelspiel und schlug auf dem Boden auf. Rettungskräfte und ein Notarzt leisteten an Ort und Stelle Erste Hilfe, der Schwerverletzte wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Erkenntnissen der Polizei hatte das Personal des Fahrgeschäfts vor der Fahrt bei jedem Fahrgast kontrolliert, ob die Sicherungsbügel ordnungsgemäß eingerastet waren. Eine Überprüfung der Bauaufsichtsbehörde nach dem Unfall ergab keine technischen Mängel. Das Ringelspiel wurde daraufhin wieder freigegeben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).