19.08.2019 16:05 |

Schlepper gefasst

Flüchtlinge sollten vor Grenze ausgesetzt werden

Auf frischer Tat ertappte die Polizei in der Nacht auf Donnerstag ein Schlepperduo im Tiroler Leutasch! Die beiden verdächtigen Pakistaner wollten - wie die Polizei erst am Montag bekannt gab - insgesamt acht Personen in einem Pkw von Mailand nach Deutschland schleppen: Kurz vor der Grenze bei Scharnitz hätten die Flüchtlinge aussteigen und sich zu Fuß einen Weg nach Mittenwald bahnen sollen. Die acht Migranten wurden mittlerweile nach Italien zurückgeschoben, die Schlepper befinden sich in Innsbruck in Untersuchungshaft.

Sechs bis acht Stunden kauerten die Flüchtlinge auf ihrer Fahrt von Mailand nach Scharnitz in dem Pkw mit nur sieben Sitzen, manche von ihnen kniend im Kofferraum. Kurz vor der Grenze hätten die beiden beschuldigten Schlepper, ein 53-jähriger und ein 29-jähriger Pakistaner, die Flüchtlinge bei Scharnitz ausgesetzt, um sie dann zu Fuß bis nach Mittenwald wandern zu lassen. Mit dabei hatten sie zwei Mobiltelefone und etwas Bargeld. Doch bei Leutasch durchkreutze die Polizei ihre Pläne: Um 3 Uhr morgens wurde das Auto angehalten und im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle überprüft.

Insgesamt drei Schlepperfahrten
„Die acht geschleppten Personen wurden bereits nach Italien zurückgeschoben“, klärt ein Sprecher des Landeskriminalamtes auf. Dabei handelte es sich um sieben Männer und eine Frau, alle im Alter von 19 bis 49 Jahren, aus den Ländern Syrien, Irak und Pakistan. Die beiden Schlepper befinden sich in Untersuchungshaft. Einer war geständig und gab noch zwei weitere entgeltliche Schlepperfahrten zu, insgesamt wurden seiner Angabe nach 16 Personen geschleppt. Damit belastet er auch seinen nicht geständigen Partner. „Im Zuge der Ermittlungen könnten noch weitere Fahrten geklärt werden“, führt das Landeskriminalamt aus.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
13° / 20°
stark bewölkt
12° / 20°
stark bewölkt
12° / 17°
bedeckt
11° / 20°
wolkig
10° / 23°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter