Werner kommt nicht

Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!

Mit der Verpflichtung von Philippe Coutinho hat der deutsche Fußball-Meister FC Bayern seine Aktivitäten in diesem Sommer offenbar abgeschlossen. Das betrifft wohl auch Leipzig-Profi Timo Werner. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Laut „Bild“ hat der FC Bayern dem Stürmer, dessen Vertrag zu Saisonende ausläuft, für die aktuelle Transferperiode abgesagt. Ein Verbleib bei Leipzig erscheint damit realistisch.

Tor bei 4:0-Erfolg
Am Sonntag spielte Werner beim 4:0 zum Auftakt gegen Union Berlin von Beginn an und erzielte in der 42. Minute den dritten Treffer.

„Ich habe Timo Werner in die erste Elf gestellt, weil er unser Spieler ist und noch Vertrag hat“, sagte Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann. Sportchef Markus Krösche kündigte für die „nächsten Tage“ eine „definitive Entscheidung“ an: „Er ist ein Spieler unseres Kaders. Und man hat auch heute gesehen, wie unheimlich er uns helfen kann, unsere Ziele zu erreichen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 09. August 2022
Wetter Symbol