Zehn Projekte weltweit

Österreichs Mehlspeisen sind UNESCO-Kulturerbe

UNESCO nimmt „Österreichs Mehlspeiskultur“ in Register „Guter Praxisbeispiele zur Erhaltung und Weitergabe von immateriellem Kulturerbe“ auf. Ein Fachbeirat wählte im Juli 2019 zehn Beispiel aus.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ab sofort ist „Österreichs Mehlspeiskultur“ von der UNESCO in die Liste „Guter Praxisbeispiele zu Erhaltung und Weitergabe von immateriellem Kulturerbe“ aufgenommen. Schon seit längerem wurde auf dieses Ziel hingearbeitet. Nur zehn Projekte wurden weltweit in diese Liste aufgenommen. Ausgewählt wurden immaterielle Kulturerbe welche sowohl lokal als auch überregional als Modell für den Erhalt und die Weitergabe von Traditionellen dienen. In Österreich sind dies die Sacher Torten, Linzer Torten und Mozartkugeln.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 16. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)