08.08.2019 14:05 |

200 Retter im Einsatz

Kambodschaner überlebte 4 Tage in engem Felsspalt

Einen aufmerksamen Schutzengel muss dieser junge Mann aus Kambodscha gehabt haben, als er in den Bergen in eine enge Felsspalte gerutscht ist. Sum Bora (28) musste vier Tage in dem schmalen Zwischenraum ausharren, ehe er gerettet werden konnte.

Der Kambodschaner wollte seine Taschenlampe, die in den Felsspalt gefallen war, herausholen. Dabei rutschte er selbst hinein und konnte sich nicht selbst aus seiner äußerst misslichen Lage befreien.

Seine Familie machte sich Sorgen um Sum Bora, als er nach seinem Ausflug in der Provinz Battambang drei Tage lang nicht nach Hause kam. Sie begann eine Suchaktion - sein Bruder fand ihn schließlich und alarmierte die zuständigen Behörden. 200 Rettungskräfte waren schließlich im Einsatz, um den Eingeschlossenen aus dem Felsspalt zu holen.

Dazu mussten kleine Stücke aus dem Felsen herausgebrochen werden, die den jungen Mann festklemmten. Die Aktion nahm zehn Stunden in Anspruch. Am Mittwochabend konnte er schließlich befreit werden und in extrem schwachem Zustand ins Krankenhaus eingeliefert werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International

Newsletter