Hohe Schäden

„Engerlinge treffen uns wie eine Naturkatastrophe“

„Teilweise rutscht der Rasen richtig weg“, berichtet Karl Keplinger, Landwirt in Helfenberg und Präsident des österreichischen, unabhängigen Bauernverbandes. Er beobachtet die Engerling-Schäden schon länger: „Heuer ist aber eine absolute Spitze erreicht.“

„Ich fordere die Öffnung des Katastrophenfonds des Landes für durch Engerlinge geschädigte Betriebe“, so Keplinger. „Bei vielen landwirtschaftlichen Betrieben ist mehr als die Hälfte der Weideflächen befallen.“ Besonders im Bezirk Rohrbach sind Fraßschäden durch Käferlarven enorm, aber auch im Bezirk Gmunden, rund um St. Wolfgang.

Bio-Betriebe stark betroffen
„Vor allem Bio-Betriebe sind betroffen“, sagt er. Die Käfer fliegen gerne ausgemagerte Wiesen an, um ihre Eier abzulegen. Die Landwirte verlieren durch den Kahlfraß Winterfutter für das Vieh.

Katastrophenfonds sollen geöffnet werden
„Wie eine Naturkatastrophe“, erklärt Keplinger. Darum sollte der Katastrophenfonds geöffnet werden: „Ab einem Hektar Schäden sollte es Unterstützung geben.“ Ist ein Hektar vernichtet, können zwei Kühe nicht über den Winter gebracht werden: „Bauern müssen Vieh verkaufen. Viele sehen ihre Existenz gefährdet.“

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol