17.07.2019 10:17 |

Festspiele Golling

Wiederholungstäter und Papageno

20 Jahre Festspiele Golling: Intendant Hermann Döllerer druckte zur Eröffnung G’schichtln und Alexandra Reinprecht sang Musicalhits.

Die Initialzündung für die Gollinger Festspiele gab vor 20 Jahren der Primgeiger der Wiener Philharmoniker Martin Kubik. „Er stellte nur eine Bedingung: Die Gage für ein Konzert muss ein Essen in unseren Genusswelten sein“, lachte Hermann Döllerer und tischte Dienstagabend zum Auftakt des Jubiläumsfestivals noch weitere Anekdoten auf. „Die ersten Jahre stand nur Musik am Programm. Bis 2004 Fritz Muliar einen Schauspielabend gestaltete.“ Es folgten Publikumslieblinge wie Louise Martini oder Otto Schenk, der auch am 6. August wieder auftritt.

Zum „Wiederholungstäter“ zählt auch Dominik Hellsberg. Als 17-Jähriger stand er mit seinem Vater, dem langjährigen Chef der Wiener Philharmoniker Clemens Hellsberg, auf der Bühne. Neunzehn Jahre später, am 11. August, gibt er mit den Wiener Philharmonia Schrammeln den Ton an. Besonders freut sich Döllerer auf den Papageno aus St. Margarethen. Max Simonischek wird aber nicht die „Zauberflöte“, sondern Kafkas „Bau“ zum Besten geben. Vor der schweren Kost ließen gestern aber Alexandra Reinprecht und Horst Hubmann mit den größten Musicalhits aufhorchen.

Tina Laske
Tina Laske
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen