16.07.2019 07:16 |

Bestmarke im Video

Red Bull: Formel-1-Reifenwechsel in Rekordzeit

Das Team Red Bull hat beim Großen Preis von Großbritannien am Sonntag in Silverstone einen Rekord für den schnellsten Reifenwechsel in der Formel 1 aufgestellt. Pierre Gasly kam kaum zum Verschnaufen.

Beim Boxenstopp von Gasly zogen die Mechaniker des österreichischen Rennstalls dem Franzosen binnen 1,91 Sekunden vier neue Reifen auf. Damit unterbot Red Bull die alte Bestmarke, die das Team zuvor gemeinsam mit Williams inne hatte mit 1,94 Sekunden (2016). Hier die Meisterarbeit der Red-Bull-Werkstatt:

Pierre Gasly belegte im Red Bull in Silverstone den vierten Platz. Zum drittplatzierten Ferrari-Piloten Charles Leclerc fehlten ihm gut 3,5 Sekunden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten