13.07.2019 12:06 |

Opfer in Lebensgefahr

Gruppe attackiert einzelnen Mann: Messerstich

Gleich eine ganze Gruppe von Männern ist am Freitagabend am Wiener Reumannplatz im Bezirk Favoriten auf einen Einzelnen losgegangen. Im Zuge der Auseinandersetzung zückte offenbar einer der Kontrahenten ein Messer und stach damit auf das 21 Jahre alte Opfer ein. Der junge Mann wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Die Gruppe konnte flüchten.

Zeugen hatten die lautstarke Auseinandersetzung am Abend gegen 21 Uhr beim Reumannplatz beobachtet. Als die Gruppe auf den 21-Jährigen losging, holte einer der Beteiligten plötzlich ein Messer hervor und stach dem Opfer in den Rücken. Als der 21-Jährige zusammensackte, ergriffen die Männer die Flucht.

Mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Spital
Passanten eilten dem Schwerstverletzten zur Hilfe, begannen mit der Erstversorgung und alarmierten die Einsatzkräfte. Der 21-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Worum es bei dem folgenschweren Streit ging, sei Gegenstand von Ermittlungen, so Polizeisprecherin Irina Steirer. Die Suche nach den Angreifern läuft.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen