11.07.2019 18:53 |

„Sieht unsicher aus“

Meghan hält Archie „falsch“ und erntet Shitstorm

Erneut hagelt es für Herzogin Meghan scharfe Kritik aus der Öffentlichkeit. Jüngster Anlass für den Shitstorm im Internet war ihr Auftritt mit Baby Archie Mountbatten-Windsor bei einem Polo-Turnier in England (siehe Video oben). Kritiker behaupteten, sie hätte ihren Sohn „falsch“ gehalten und dabei auch noch unsicher gewirkt. „Meghan sieht so aus, als würde sie ihn gleich fallen lassen“, schrieb ein User auf Instagram. 

Ein weiterer User pöbelte über Meghan: „Sie weiß noch nicht mal, wie sie ihr eigenes Baby tragen soll. So eine Schande!“ Grund für ihren spontanen Besuch beim Polo-Charityturnier in Berkshire war, dass auch Prinz Harry und Prinz William daran teilnahmen. 

„Sie hätte dem armen Baby einen Hut und Socken anziehen sollen“, kritisierte ein weiterer User. „Man merkt, dass sie sich nicht einmal um ihr eigenes Kind kümmern kann“, lautete ein anderer Kommentar.

Wimbledon-Organisator: Meghan war ein Albtraum“
Erst am Mittwoch hatte es Wirbel rund um den Besuch Meghans beim Tennis-Turnier in Wimbledon gegeben. „Es war ein Albtraum, sie war ein Albtraum“, empörten sich Gäste im Mitgliederbereich sowie die Veranstalter gleichermaßen über die ehemalige Schauspielerin. 

Prinz Louis streckte Meghan die Zunge entgegen
Beim Polo-Turnier sorgte auch Mini-Frechdachs Prinz Louis für Aufsehen. Nicht zuletzt deshalb, weil er seiner Tante Meghan am Spielfeldrand keck die Zunge entgegenstreckte.

Schon bei der „Trooping the Colour“-Parade, bei der Louis heuer zum ersten Mal dabei war, entzückte der Kleine die royalen Fans mit seinen Grimassen. Nicht nur, dass er zwischendurch ein Schnoferl zog, er winkte auch schon keck vom Balkon. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen