11.07.2019 13:21

Zahlreiche Festnahmen

Hunderte Hooligans nehmen Bratislava auseinander

Nach einer Massenschlägerei zwischen polnischen, bulgarischen und niederländischen Fußballrowdys im Zentrum von Bratislava hat die slowakische Polizei in der Nacht auf Donnerstag 107 Personen festgenommen. Laut Polizei waren sich rivalisierende Fangruppen am Mittwochabend außerhalb der von der Polizei kontrollierten Zonen begegnet und sofort aufeinander losgegangen.

In slowakischen Medien veröffentlichte Amateurvideos zeigten, wie die Hooligans in der Fußgängerzone Tische, Stühle und Gläser aufeinander warfen und Feuerwerkskörper zündeten. Die bei Touristen beliebte und von Gastronomielokalen gesäumte Venturgasse glich anschließend einem Schlachtfeld. Neun an der Schlägerei Beteiligte mussten nach Polizeiangaben im Krankenhaus behandelt werden, mehrere Dutzend weitere wurden vor Ort von Sanitätern versorgt.

Unter den Festgenommenen zählte die Polizei 51 Bulgaren, 41 Polen und 15 Niederländer. Am Donnerstag sollten der bulgarische Fußballklub Lewski Sofia und der Verein Cracovia aus dem polnischen Krakau gegen slowakische Regionalklubs spielen. Anhänger beider Mannschaften sowie mit den polnischen Fans verbündete Hooligans des niederländischen Klubs Ajax Amsterdam hatten Bratislava als Zwischenstation auf der Durchreise genutzt.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Wechsel zu Juventus
De Ligt: Ronaldo? „Keinen Unterschied ausgemacht“
Fußball International
Dänemarks U21-Kapitän
Spektakulärer Transfer: Salzburg holt Ajax-Spieler
Fußball National
Kommt Verteidiger?
Austria: So soll Kooperation mit ManCity aussehen!
Fußball National
Neuer Alba-Konkurrent?
Hammer-Gerücht: Barca buhlt um Bayern-Star Alaba!
Fußball International
Polizisten angegriffen
Diversion für Rapid-Fan nach Schneeballwurf
Fußball National
Samassekou vor Wechsel
BVB will Salzburg-Ass - Ajax-Spieler im Anflug?
Fußball National
krone.at-Sportstudio
Leitgeb zu Sturm ++ Ruttensteiner über Windtner
Video Show Sport-Studio
Spielplan
17.07.
18.07.
20.07.
21.07.
23.07.
24.07.
25.07.

Newsletter