01.07.2019 21:27

Unwetter-Einsätze:

Hagel und Sturm hielten Feuerwehren auf Trab

Eine Unwetter-Front mit Sturmböen, Hagel und Starkregen beschäftigte am Montagnachmittag die Feuerwehren im Land.

Vor allem umgestürzte Bäume, beschädigte Stromleitungen und kleinere Überflutungen hielten die Einsatzkräfte auf Trab. In der Traundorferstraße in Linz-Pichling setzte ein Blitzschlag ein unbewohntes Haus in Brand. Die Berufsfeuerwehr und die Feuerwehr Pichling konnten den Brand rasch löschen. Menschen waren dabei nicht in Gefahr. Insgesamt ist es in Linz zu 21 Sturmeinsätzen sowie dem Brandeinsatz gekommen. 


Turnhallendach durchlöchert
In Eberstalzell beschädigten Hagelkörner von der Größe eines Tischtennisballs das Eternit-Dach der Turnhalle der örtlichen Volksschule. Schüler und Lehrer hielten sich zu dem Zeitpunkt aber keine im Turnsaal auf. Auch die Gemeinde Steinerkirchen an der Traun war von Hagelunwettern betroffen.

Waldbrand nach Blitzeinschlag
In Ebensee kam es nach einem Blitzeinschlag in einen Baum zu einem kleineren Waldbrand im Feuerkogelgebiet, der von fünf Feuerwehren bekämpft wurde. Am Traunsee bei Gmunden musste ein Segelboot im Bereich des Badeplatzes Weyer geborgen und anschließend gesichert vertäut werden. Auch der Raddampfer Gisela wurde gesichert, nachdem mehrere Halteseile abgerissen waren.
Insgesamt standen 140 Feuerwehren mit rund 1600 Helfern zum Teil bis in die Nacht im Einsatz.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Messerattacke in NÖ
Mutter erstochen: Sohn (14) in Haft!
Niederösterreich
Marcelino im Pech
Rauswurf wegen Lächelns nach Champions-League-Aus
Fußball International
Pistolen, Revolver
All diese Waffen bunkerte ein Pensionist illegal
Niederösterreich
Auch ohne „Schredder“
So löschen Sie Ihre Daten sicher und zuverlässig
Elektronik
Lenker ohne Schein
Mopedfahrerin (16) mit Kastenwagen gerammt
Niederösterreich
In der „Bullen“-Arena
Testspiel-Kracher! Salzburg trifft auf Real Madrid
Fußball International

Newsletter