25.06.2019 06:27

Kritik am Turniermodus

Trauriges Schauspiel zerstört Italiens U21-Traum

Das letzte Gruppenspiel der U21-EM brachte genau das Resultat, das zu erwarten war: Ein Unentschieden (0:0) zwischen Frankreich und Rumänien. Damit war der Gastgeber Italien eliminiert. Zuweilen glich das Match einem traurigen Schauspiel. Während des Spiels und vor allem nachher gab es im Internet viel Kritik am Turniermodus. Gastgeber Italien ist nicht zum ersten Mal auf dieser Weise von einem wichtigen Turnier rausgekegelt worden.

In Italien wird es „biscotto“ (zu Deutsch: Keks) genannt, wenn zwei Teams, die ein Unentschieden zum Weiterkommen benötigen, genau dieses Resultat auch liefern. Italien wurde das nicht zum ersten Mal zum Verhängnis, man erinnere sich an die EM 2004 und das Unentschieden (2:2) zwischen Dänemark und Schweden. Auch am Montag zwischen Frankreich und Rumänien war es spätestens nach der ersten Halbzeit klar, dass hier keine Tore fallen werden. Bei einem Turniermodus, wo nur die Gruppenersten und der beste Zweite ins Halbfinale kommt, ist es auch keine Überraschung, dass dieser ominöse Gruppenzweite das letzte Gruppenspiel des Turniers bestritt.

Deutschland trifft auf Rumänien
Im anderen Gruppenspiel in Serravalle gab es ein fröhliches 3:3 zwischen England und Kroatien. Nur: Es ging um nichts mehr. Jetzt trifft Rumänien, die Mannschaft mit den meisten Fans bei dieser EM auf Deutschland, Frankreich wird sich mit Spanien messen.

Italiens 3:1-Sieg gegen Belgien am Samstag war also vergeblich. Sieben Punkte reichten Rumänien zum Gruppensieg in Gruppe C und für Frankreich für Platz zwei.

Tamas Denes
Tamas Denes

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mangel an Beweisen
Frau vergewaltigt? Keine Anklage gegen Ronaldo!
Fußball International
Spiel in Kapfenberg
Remis zwischen Wolfsburg & Fenerbahce bei Testkick
Fußball International
Neuer Barcelona-Star
Griezmann: „Messi? Habe nichts von ihm gehört“
Fußball International
Transfer-Hickhack
Martin Hinteregger will „nicht unbedingt“ weg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
SC Freiburg verlängert mit Abwehrspieler Lienhart
Fußball International
Ungeliebter Star
Transfer-Hammer! Tauscht Real Bale gegen Neymar?
Fußball International
Ab nach Gladbach
Sohn von Lilian Thuram kommt in die Bundesliga
Fußball International
„Besser als gut“
Das sagt Gladbachs Weltmeister über Neo-Coach Rose
Fußball International
Kurz vor Liga-Start
Spannung im Titelkampf? Das sagen unsere Experten!
Fußball National
Spielplan
21.07.
23.07.
24.07.
25.07.
26.07.
27.07.
28.07.
29.07.
Russland - Premier League
FC Rubin Kazan
19.00
Republican FC Akhmat Grozny

Newsletter