Kritik am Turniermodus

Trauriges Schauspiel zerstört Italiens U21-Traum

Das letzte Gruppenspiel der U21-EM brachte genau das Resultat, das zu erwarten war: Ein Unentschieden (0:0) zwischen Frankreich und Rumänien. Damit war der Gastgeber Italien eliminiert. Zuweilen glich das Match einem traurigen Schauspiel. Während des Spiels und vor allem nachher gab es im Internet viel Kritik am Turniermodus. Gastgeber Italien ist nicht zum ersten Mal auf dieser Weise von einem wichtigen Turnier rausgekegelt worden.

In Italien wird es „biscotto“ (zu Deutsch: Keks) genannt, wenn zwei Teams, die ein Unentschieden zum Weiterkommen benötigen, genau dieses Resultat auch liefern. Italien wurde das nicht zum ersten Mal zum Verhängnis, man erinnere sich an die EM 2004 und das Unentschieden (2:2) zwischen Dänemark und Schweden. Auch am Montag zwischen Frankreich und Rumänien war es spätestens nach der ersten Halbzeit klar, dass hier keine Tore fallen werden. Bei einem Turniermodus, wo nur die Gruppenersten und der beste Zweite ins Halbfinale kommt, ist es auch keine Überraschung, dass dieser ominöse Gruppenzweite das letzte Gruppenspiel des Turniers bestritt.

Deutschland trifft auf Rumänien
Im anderen Gruppenspiel in Serravalle gab es ein fröhliches 3:3 zwischen England und Kroatien. Nur: Es ging um nichts mehr. Jetzt trifft Rumänien, die Mannschaft mit den meisten Fans bei dieser EM auf Deutschland, Frankreich wird sich mit Spanien messen.

Italiens 3:1-Sieg gegen Belgien am Samstag war also vergeblich. Sieben Punkte reichten Rumänien zum Gruppensieg in Gruppe C und für Frankreich für Platz zwei.

Tamas Denes
Tamas Denes
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten