22.06.2019 10:31 |

Kommentar des Tages

Klimaanstieg: „Wir werden immer mehr zubetoniert.“

In regelmäßigen Abständen wählt die Community-Redaktion den ihrer Meinung nach interessantesten Kommentar von „Krone“-Lesern und präsentiert diesen in der Reihe „Kommentar des Tages“. Heute: Leser „Aiakos“ zur kommenden Hitzewelle aus der Sahara.

Ab nächsten Mittwoch könnte eine Hitzewalze aus der Sahara über Österreich rollen, die die Temperaturen auf bis zu 40 Grad hoch treiben könnte. Das würde nicht nur mehrere Monatsrekorde brechen, sondern auch eine zusätzliche Belastung für Mensch und Tier bedeuten.

Der „Krone“-Leser „Aiakos“ sieht unter anderem in der großen Menge an verbauter Fläche ein zusätzliches Problem dieser heißen Sommer.

„Aiakos“ wörtlich: In Städten und Dörfern wurde immer mehr betoniert und asphaltiert zudem gibt es haufenweise Glasfassaden an Häuser was massiv zur Erwärmung der Ballungsräume gegenüber vergangener Jahre beiträgt. Auch ist das Empfinden durch die derart hohe Anzahl von Klimjaanlagen deutlich anders als früher. 40 Grad hatten wir immer wieder, aber wir jammerten nicht soviel und damals suchten wir nicht für Alles einen Schuldigen!

Hier können Sie den letzten „Kommentar des Tages“ nachlesen. 

Wenn auch Sie eine interessante Wortmeldung gefunden haben, die es Ihrer Ansicht nach wert ist, Kommentar des Tages“ zu werden, schicken Sie uns Ihren Vorschlag bitte an post@krone.at. Wir freuen uns über Zusendungen und wünschen Ihnen viel Glück, vielleicht wird bald auch einer Ihrer Kommentare unter dieser Rubrik zu finden sein!

Community
Community
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen