20.06.2019 08:35

„Dramatische Lage“

Heer vor Pleite: Rotstift auch in der Steiermark

Mit drastischen Worten warnte Verteidigungsminister Thomas Starlinger dieser Tage vor einem finanziellen Kollaps des Bundesheeres: 2020 drohe sogar die Pleite! Auch in der Steiermark ist die Lage „dramatisch“, wie Militärkommandant Heinz Zöllner im „Steirerkrone“-Gespräch sagt. Immerhin: Der Beschaffungsprozess der neuen Hubschrauber für Aigen wurde (noch) nicht gestoppt.

„Das Bundesheer weist seit Jahren auf die drastische Budgetsituation hin. Jetzt stehen wir aber endgültig an einem Scheideweg, ob es weiterhin ein funktionierendes Heer geben wird oder nicht“, sagt Zöllner. Sollte sich nichts ändern, drohe laut dem neuen Minister Starlinger im nächsten Jahr „der komplette Stillstand“. Nicht einmal Strom- und Wasserrechnungen könnten dann beglichen werden.

Dabei war in den vergangenen Jahren ein Aufwind beim Heer zu spüren. Doch nun dreht sich die Stimmung in der Truppe wieder ins Negative. Von Wien kam der Auftrag, zu melden, wo Leistungen gekürzt werden können. „Von Sparen ist keine Rede mehr. Sparen kann man nur, wenn man zu viel hat“, betont Zöllner.

Bangen um Bauprojekte
Bilder von verfallenen Kasernen rütteln derzeit auf. In der Steiermark, wo es etwa 3200 Heeresbedienstete gibt und jährlich 3000 Grundwehrdiener einrücken, ist man laut Zöllner in Sachen Infrastruktur noch gut aufgestellt. Doch einige wichtige Projekte dürfen jetzt keinesfalls gestoppt werden: das schon lange versprochene neue Unterkunftsgebäude in Feldbach (als Ersatz für die geschlossene Kaserne Fehring) sowie die Sanierungen der Grazer Gablenzkaserne und der Kaserne St. Michael (Obersteiermark).

Veraltetes Gerät für Unwettereinsätze
Dramatisch ist die Lage beim Gerät: „Ein Großteil ist älter als 40 Jahre. Einiges hätte schon vor 20 Jahren erneuert werden müssen“, sieht Zöllner dringenden Handlungsbedarf. Das betrifft nicht nur den Fuhrpark, etwa Lkw, sondern auch das schwere Gerät für den Assistenzeinsatz nach Unwetterkatastrophen.

In dem Zusammenhang zusätzlich bitter: Es war geplant, eine 120 Mann starke Pionier- und Sicherheitskompanie für die Steiermark aufzustellen. Wie berichtet, hat der Minister aber die Stopptaste gedrückt.

Neue Hubschrauber sollen kommen
Eine positive Nachricht gab es am Mittwoch dennoch: Der Beschaffungsprozess für die Hubschrauber, die künftig anstelle der alten Alouette III am Fliegerhorst Aigen im Ennstal stationiert werden sollen, läuft weiter. Starlinger möchte alles so vorbereiten, dass die neue Bundesregierung nach der Wahl im Herbst eine Typenentscheidung treffen kann.

Persönlicher Feiertag bei großer Flugshow
Ebenfalls nicht gestoppt wurde, nach einigen Tagen des Überlegens, die Austragung der Flugshow Airpower am 6. und 7. September am Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg. Dort haben übrigens 30 Bundesheerbedienstete ihren persönlichen Feiertag auf den ersten Airpower-Tag gelegt und damit eine Protestaktion gestartet.

Jakob Traby
Jakob Traby

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mangel an Beweisen
Frau vergewaltigt? Keine Anklage gegen Ronaldo!
Fußball International
Spiel in Kapfenberg
Remis zwischen Wolfsburg & Fenerbahce bei Testkick
Fußball International
Neuer Barcelona-Star
Griezmann: „Messi? Habe nichts von ihm gehört“
Fußball International
Transfer-Hickhack
Martin Hinteregger will „nicht unbedingt“ weg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
SC Freiburg verlängert mit Abwehrspieler Lienhart
Fußball International
80 Millionen € Verlust
Alle Züge verkauft: Westbahn zieht Notbremse!
Österreich
Ungeliebter Star
Transfer-Hammer! Tauscht Real Bale gegen Neymar?
Fußball International
Ab nach Gladbach
Sohn von Lilian Thuram kommt in die Bundesliga
Fußball International
„Besser als gut“
Das sagt Gladbachs Weltmeister über Neo-Coach Rose
Fußball International
Steiermark Wetter
18° / 32°
heiter
18° / 32°
heiter
18° / 32°
heiter
20° / 32°
wolkig
16° / 32°
heiter

Newsletter