16.06.2019 13:12

Präsent zum Geburtstag

Putin schenkt Chinas Staatschef Xi Kiste voll Eis

Russlands Präsident Wladimir Putin hat seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping zu dessen 66. Geburtstag am Samstag eine große Kiste Speiseeis geschenkt. „Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, meine besten Wünsche“, sagte Putin vor der regionalen Konferenz über Zusammenarbeit und vertrauensbildende Maßnahmen in Asien (CICA) in Tadschikistan.

„Ich bin hocherfreut, einen Freund wie Sie zu haben. Wir kommen mit guten Geschenken“, sagte Putin, bevor er Xi die Eiskiste bei Außentemperaturen von mehr als 30 Grad Celsius in der tadschikischen Hauptstadt Duschanbe überreichte. Auch ein Kuchen und eine Ziervase waren unter den Geburtstagsgaben.

Bilder zeigten die beiden Staatschefs, wie sie sich mit Champagnergläsern zuprosten. „Unsere ganze Nation wünscht Ihnen alles Gute der Welt“, sagte Putin. Xi geizte ebenfalls nicht mit Nettigkeiten: „Sie genießen große Autorität in den Herzen des chinesischen Volkes“, sagte er zu Putin.

Xi bezeichnete bei Staatsbesuch Putin als „besten Freund“
Der chinesische Präsident war vergangene Woche zu einem dreitägigen Staatsbesuch nach Russland gereist und hatte Putin dabei als seinen „besten Freund“ bezeichnet. In einem demonstrativen Schulterschluss hatten sich die beiden Staatschefs darauf verständigt, die bilateralen Beziehungen zwischen ihren Ländern weiter zu intensivieren.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Depersonalisation
Fremd im eigenen Körper
Gesund & Fit
Gegen „Türkis-Blau II“
Erste ÖVP-Ansage von Schützenhöfer für Türkis-Rot
Österreich
„Klimaticket“-Pläne
Rendi-Wagner will um drei Euro durch Österreich
Österreich
Flucht in Pseudowelt
Smartphone wird immer häufiger zur Sucht
Österreich
Freude trotz Prellung
Neuer Vespa-Weltrekord auf Donau endet im Spital
Niederösterreich
Defensiv top
Stark! Canadis Nürnberg trotzt PSG-Stars 1:1 ab
Fußball International
Oberwarter fiel zurück
Lowry bei British Open vorne - Wiesberger 54.
Sport-Mix
Nach Elfmeter-Krimi
Bundesligist out! Polster-Team schafft Sensation
Fußball National

Newsletter