Blamage für Sportchef

Koller gewinnt Basel-Machtkampf und bleibt Coach!

Jetzt versinkt der einst so stolze FC Basel endgültig im Chaos - und nicht unbeteiligt daran ist Marcel Koller! Weil der von Sportchef Marco Streller betriebene Rauswurf des früheren ÖFB-Teamchefs auf allerheftigsten Widerstand und bei der Klubführung auf taube Ohren stieß, zog der 37-Jährige die Konsequenzen - und trat per sofort von seinem Posten zurück. Kollers bereits als fix angesehenes Aus beim FC Basel ist damit abgewendet - den internen Machtkampf entschied er also für sich…

Streller hatte zuletzt versucht, Patrick Rahmen, den aktuellen Trainer des knapp am Aufstieg gescheiterten Zweitligisten FC Aarau, als Ersatz für Koller zu verpflichten. Der Ex-ÖFB-Teamchef wurde in den vergangenen Monaten immer öfter dafür kritisiert, mit dem FC Basel für zu wenig Spektakel auf dem Rasen zu sorgen - und zudem letztlich „nur“ den Vizemeister- sowie den Cup-Titel eingefahren zu haben. Im erfolgsverwöhnten Basel offenbar ein „No-Go“…

Spätestens nun, da Streller seinen Wunschtrainer, der bereits als Spieler und Nachwuchstrainer in Basel tätig gewesen war, NICHT von Aarau loseisen konnte, kam es zum großen Knall. Freilich: Die Klubführung um Präsident Bernhard Burgener hatte den Koller-Abschuss ohnehin nie unterstützt. Der „Blick“ zitiert aus einer SMS, mit der Streller seinen Rücktritt bekannt gab. Es breche ihm das Herz, schreibt er. Es seien aber „zwei, drei Sachen passiert, die ich nicht akzeptieren kann“. Seine Ämter als Verwaltungsrat der FC Basel 1893 AG und als Vorstandsmitglied des Vereins wird Streller behalten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.