„Ich mach dich fertig“

Fußballaufblasen misslang: Tankwart attackiert

Völlig aus der Fassung ist ein Welser am frühen Samstagabend geraten, als er an einer Tankstelle seinen Fußball mit einem Druckluftkompressor aufpumpen wollte. Denn das Vorhaben gelang nicht, weshalb der Verdächtige seine Wut zunächst am Gerät ausließ und wütend darauf eintrat. Als der Tankwart erschien und den Tobenden auf dessen Zerstörungswut ansprach, wurde er jedoch zum Ziel der Aggression.

Der Kunde kam am Samstag um 18 Uhr in Wels auf eine Tankstelle, um seinen Ball mit dem Druckluftkompressor aufzupumpen. Als dies nicht gelang, trat er auf das Gerät ein. Dabei wurde es beschädigt. Der 38-jährige Tankstellenwart sprach den Unbekannten auf die Beschädigung an, woraufhin dieser auf den Tankwart losging und diesen mit dem Ball abschoss.

Messer gezückt
Anschließend ergriff er den Tankwart am Hals, nahm vermutlich ein Messer aus seiner Hosentasche und sagte mehrmals: „Ich mach dich fertig!“ Der Täter ließ den Tankwart anschließend los, suchte noch nach seinem Ball und verließ schließlich ohne diesen das Tankstellengelände. Eine Fahndung nach dem Täter im Umkreis verlief negativ.

Hinweise erbeten
Der Täter wird als etwa 1,65 Meter groß beschrieben, dunkler Typ. Er trug zum Tatzeitpunkt eine goldene Sonnenbrille, ein blaues T-Shirt, ein sandfarbenes Kapperl und Jeans. 

Hinweise zum Täter bitte an den Dauerdienst des Stadtpolizeikommandos Wels unter der Telefonnummer 059133 47 3333.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International

Newsletter