Skandal in Spanien

Kicker verhaftet - Ex-Real-Star als Bandenkopf?

Manipulationsskandal in Spanien! Die Polizei hat mehrere aktive und ehemalige Fußballer aus der ersten und zweiten Liga wegen möglicher Spielabsprachen festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, Mitglieder einer kriminellen Vereinigung zu sein. Als Kopf dieser Verbindung wird medial der ehemalige Real-Madrid-Star Raul Bravo lanciert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die „Bande“ soll aus manipulierten Spielen in der Primera und Segunda Division Profit bei Sportwetten geschlagen habe, berichtete das spanische Fernsehen am Dienstag.

Alle Verdächtige würden der Korruption und Geldwäsche bezichtigt. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 14. August 2022
Wetter Symbol