28.05.2019 05:55 |

Verhängnisvolle Affäre

Kardashians Mutter Kris holt alter Sexskandal ein

Kris Jenner bestreitet schon seit Jahren vehement die hartnäckigen Gerüchte, dass sie einst eine Affäre mit O.J. Simpson gehabt haben und dass sogar Tochter Khloe Kardashian von ihm sein soll.

In einer neuen TV-Dokumentation heizt der ehemalige Manager des Ex-Footballstars die alte Geschichte der Affäre wieder an. Und wie. Norman Pardo behauptet in „Who Killed Nicole“, dass Simpson ihm die Wahrheit über die verhängnisvolle Affäre mit der Kardashian-Matriarchin einst gestanden hatte.

Verletzungen nach Sex mit Simpson
Laut Pardo sei Simpson mit dessen damaliger Ehefrau Nicole, seinem Anwalt Robert Kardashian und dessen Ehefrau Kris 1990 zusammen im Urlaub gewesen. Die beiden Paare seien zusammen abends im Whirlpool gewesen, Robert und Nicole dann aber früher zurück ins Hotelzimmer gegangen. Pardo: „Als sie allein waren, ist O.J. aufgestanden und hat seine Hose vor Kris runtergezogen. Er hat wörtlich zu mir gesagt: ‚Ihre Augen sind riesengroß geworden. Ich habe das Flittchen dann kaputt gefi...“

Der außereheliche Sex habe die Freundschaft zerstört und auch zu körperlichen Verletzungen bei Kris geführt. Pardo: „O.J. hat mir stolz gesagt, dass seine große Männlichkeit einigen an Schaden in Kris angerichtet habe. So viel, dass sie noch morgens um 3 Uhr ins Krankenhaus musste. Sie wollte, dass O.J. sie hinbringt, doch der meinte nur kalt: ‚Nein, lass Rob das machen‘.“

Die Folge war die Scheidung der Kardashians ein paar Monate später im Februar 1991. Die Simpsons trennten sich 1992. Die Beziehung zwischen O.J. und Robert Kardashian war nie wieder so eng wie früher, obwohl dieser 1994 zum Dream Team gehörte, das Simpson bei seinem Mordprozess verteidigte. Pardo: „Robert Kardashian ist nicht vor Freude in die Luft gesprungen, als die Jury O.J. freigesprochen hat.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.