26.05.2019 09:51 |

Salzburg Inoffiziell

Sonne, Hund und Süßes vor EU-Wahl

Insgesamt 396.133 Salzburger und EU-Bürger sind heute in Stadt und Land aufgerufen, Österreichs 18 Abgeordnete im EU-Parlament zu wählen. Die beiden aussichtsreichsten Salzburger Spitzenkandidatinnen gingen am Samstag noch in der Altstadt auf Stimmenfang.

„Ich mag Menschen. Wenn ich unter die Leute komme, gibt mir das Kraft.“ ÖVP-Kandidatin Karoline Edtstadler suchte Samstagmittag auf dem Alten Markt das Gespräch mit Wählern. Gehrock mit türkisen Farbsprenkeln, türkise Getränkedose, der schwarze Familienhund „Lady“ an einer türkis-schwarzen Leine - farblich war alles durchkomponiert.

Seit dem Ibiza-Video war es um die zuvor omnipräsente Noch-Staatssekretärin etwas ruhig geworden. „Ich war aber ständig unterwegs.“ 8000 Kilometer legte sie im Wahlkampffinale zurück. Kein Wunder, dass Edtstadler den Samstagnachmittag und -abend mit ihrer Familie verbringen wollte.

Auf der anderen Salzachseite verteilte die Nummer zwei der Neos, Karin Feldinger, pinke Zuckerwatte. „Ich habe ein gutes Gefühl“, hofft die Elsbethenerin, dass ihre Partei zulegt, damit sie ins EU-Parlament einzieht. Ironie des Schicksals: Die einstige Wahl-Engländerin und glühende Brexit-Gegnerin könnte just das 19. Mandat ergattern, das Österreich nach dem Ausstieg der Briten zufällt.

Ex-Stadtrat Johannes Voggenhuber, Spitzenkandidat der Initiative 1…Europa, verbrachte hingegen einen politikfreien Samstag. Ein Tag der Ruhe und zum Nachdenken vor der Wahl sei „eine gute demokratische Übung“.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen