24.05.2019 20:55 |

350 neue Rekruten

Bundesheer-Angelobung in der Gemeinde Schiefling

Im Fokus des vergangenen Europatages und der bevorstehenden Europawahl stand Freitag, die Angelobung von 350 Rekrutinnen und Rekruten auf dem Sportplatz in Schiefling. Vor allem wurde die Wichtigkeit des Bundesheeres als Teil eines großen Friedensprojekts hervorgestrichen.

Die Rekrutinnen und Rekruten sind im April und Mai eingerückt. Sie kommen vom Jägerbataillon 26 aus der Türk-Kaserne in Spittal, vom Pionierbataillon 1 aus der Rohr- und Hensel-Kaserne und dem Führungsunterstützungsbataillon 1 aus der Lutschounig-Kaserne in Villach; dem Stabsbataillon 7 aus der Windisch-Kaserne in Klagenfurt, aus der Bleiburger Goiginger-Kaserne sowie von der Stabskompanie und Dienstbetrieb des Militärkommandos Kärnten aus der Hensel-Kaserne und der Khevenhüller-Kaserne.

Sicherheit und Schutz
Die Wichtigkeit des Bundesheeres wurde von allen Rednern unterstrichen. Etwa von Europahaus-Präsident Valentin Petritsch und von Militärkommandant Brigadier Walter Gitschthaler: „Nach dem Zweiten Weltkrieg war der Wunsch der Bevölkerung, in Frieden zu leben und dass es nie mehr Kriege geben dürfe. Das Heer ist Teil des Friedensprojekts und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit und Schutz der Bevölkerung.“

Bundesher hilft bei Katastrophen
Dafür brauche es aber die bestmöglichen Rahmenbedingungen, sehr gute Ausbildung und professionelles Gerät, wie LHStv.in Gaby Schaunig sagte. Aus Sicht der Gemeinden verwies Bürgermeister Valentin Happe auf die Wichtigkeit des Bundesheeres bei den immer häufiger auftretenden Naturkatastrophen.

Mitgestaltet wurde die Veranstaltung von Einsatzorganisationen sowie Trachtengruppen und Traditionsverbänden. Militärkommandant-Stellvertreter Oberst Erhard Eder und Vizeleutnant Franz Brunner vom Militärkommando begrüßten zahlreiche Ehrengäste aus dem öffentlichen Leben.
Die Militärmusik unter Leitung von Oberstleutnant Dietmar Pranter sorgte für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung.

Vor der Angelobung hatte es eine Totenehrung beim Kriegerdenkmal der Kirche Schiefling am Wörthersee gegeben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen