24.05.2019 08:34 |

3,5-Mio.-Euro-Fracht

Kurierin vergisst Rita Oras Schmuck im Flieger

Eine Kurierin hat millionenschweren Schmuck, den die britische Sängerin Rita Ora auf dem Filmfestival in Cannes tragen sollte, im Flugzeug vergessen. Die Frau habe ihr Handgepäck mit dem mehr als 3,5 Millionen Euro teuren Schmuck nach dem Flug von London nach Nizza liegen gelassen.

Als die Kurierin ihren Fehler bemerkte, war das Flugzeug bereits auf dem Rückweg nach London. Am Londoner Flufhafen Luton wurde die wertvolle Fracht aber sichergestellt und erneut nach Nizza geschickt.

Eine Luxusmarke hatte der Sängerin den Schmuck vergangene Woche für den roten Teppich in Cannes geliehen. Bei einer Party hatte die 28-Jährige dann später ein Diamantkollier und ein schulterfreies weißes Kleid getragen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen