So, 16. Juni 2019
21.05.2019 13:10

Regierungskrise

Juncker „hätte Lust“, sich in Wien einzumischen

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker befindet sich derzeit in Wien. Der Grund ist aber nicht die österreichische Regierungskrise, sondern der Kongress des Europäischen Gewerkschaftsbundes. Dennoch konnte sich der Luxemburger einen kleinen Seitenhieb auf Bundeskanzler Sebastian Kurz nicht verkneifen. „Ich kommentiere hier nicht die Art und Weise, wie Kanzler Kurz diese Krise bewältigt, obwohl ich größte Lust dazu hätte“, meinte Juncker auf die Frage eines Journalisten, ob der EU-Chef der Meinung sei, dass sich Kurz den falschen Koalitionspartner ausgesucht habe.

Befragt, welchen Ratschlag er Kurz geben könnte, meinte Juncker: „Ich mache Regierungschefs nie öffentliche Ratschläge. Aber ein Ratschlag wäre, er soll mir immer sehr genau zuhören.“

Ob die Regierungskrise Auswirkungen auf das Ergebnis der EU-Wahlen habe werde, „vermag ich aus heutiger Sicht nicht abschließend einzuschätzen“. Aber „jeder muss am Tag der Wahl wissen, in dem Moment, wo er seinen Wahlzettel in die Urne gleiten lässt, wie würde Europa morgen Früh aussehen, wenn jeder so abstimmen würde wie ich. Das soll sich jeder fragen, dann weiß er genau, was er jedenfalls nicht tun soll“, riet er jedem EU-Wahlbürger.

Ibiza-Video: „Ein Land auf dem Silbertablett angeboten“
Zum Video des geschassten FPÖ-Vizekanzlers Heinz-Christian Strache sagte Juncker: „Das Video ist nicht ausschlaggebend. Es ist ausschlaggebend, was gesagt wird. Und die Vorstellung, dass man ein Land auf dem Silbertablett anderen vorsetzt, entspricht nicht meinem patriotischen Verständnis.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frauen-Fußball-WM
USA und Schweden im Achtelfinale
Fußball International
Große Unterschiede
Neue Umfrage zeigt: So daten Europas Singles
City4u - Szene
Nach schwerer Grippe
Fink-Schützling Lukas Podolski an Ohren operiert
Fußball International
Lager dichtgemacht
Drogen-Shopping: Kokain in präparierten Dosen
Niederösterreich
Schock für Kinder
Alko-Jäger verfehlt Wildschweine: Autos zerstört
Niederösterreich
Real-Star sagte „Ja“
Party mit Beckham & Co.: Ramos-Hochzeit in Bildern
Fußball International
Neuer Trainer
Maurizio Sarri von EL-Sieger Chelsea zu Juve
Fußball International

Newsletter