16.05.2019 09:01 |

7 Feuerwehren vor Ort

Haus in Flammen: Leiche bei Löscharbeiten entdeckt

Im Südburgenland ist bei einem Gebäudebrand eine Person zu Tode gekommen. In einem Haus in Stinatz war in der Nacht auf Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. „Im Zuge der Löscharbeiten wurde die Leiche entdeckt“, teilte die Feuerwehr mit.

Um 1.34 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Beim Eintreffen der Helfer stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Feuerwehren aus Stinatz, Ollersdorf, Stegersbach, Güssing, Litzelsdorf und Oberwart waren vor Ort. Aufgrund des erforderlichen Atemschutzeinsatzes wurde noch eine weitere Feuerwehr mit einem Atemschutz-Füllgerät angefordert, so Feuerwehrkommandant Wilhelm Stipsits.

Einsatz unter Atemschutz
Das brennende Gebäude befand sich in einem dicht besiedelten Gebiet. Ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Häuser habe verhindert werden können, sagte Stipsits. Die Einsatzkräfte konnten zunächst nicht ins Innere des brennenden Hauses vordringen, das vom Feuer zerstört wurde. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz konnten Feuerwehrleute schließlich das Gebäude betreten und fanden die Leiche. Laut Polizei handelte es sich dabei um die Leiche eines Mannes.

Asche als Auslöser
Donnerstagfrüh wurden noch Nachlöschmaßnahmen in Koordination mit den Brandermittlern durchgeführt, hieß es von der Feuerwehr, die mit 14 Fahrzeugen und mehr als 70 Kräften ausgerückt war. Auch ein Rettungsteam des Roten Kreuzes war im Einsatz. Unachtsamkeit beim Umgang mit Resten von Ofen-oder Zigarettenasche dürfte vermutlich den Brand ausgelöst haben, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Abend mit.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
10° / 20°
Nebel
8° / 22°
wolkig
9° / 20°
wolkig
9° / 20°
stark bewölkt
8° / 20°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter