25.04.2019 10:08 |

Go-Go-Girl will Pirat

Das scharfe junge Glück des alten Depps

Sie wurde Anfang des Jahres in einem Hotel in Belgrad fotografiert - bei einer innigen Umarmung mit Johnny Depp. Jetzt wurde enthüllt, dass es sich bei der schönen Unbekannten um die neue Freundin des 55-jährigen Stars handeln soll. Es ist eine um 30 Jahre jüngere russische Go-go-Tänzerin (Video oben), die den „Fluch der Karibik“ unbedingt heiraten will.

Die in St. Petersburg geborenen Polina Glen hatte laut eines Insiders Depp Anfang 2018 bei einer Party in Los Angeles kennengelernt: „Polina wird zu allen tollen Partys in LA eingeladen, weil sie heiß ist. Sie hatte keine Ahnung, wer Johnny war, als er sie angesprochen hat. Sie haben sich dann toll zusammen unterhalten und es hat bei ihnen geklickt.“

„Sie lieben einander“
Zum ersten Mal zusammen gesehen wurden die beiden bei einem Spaziergang im Mai 2018 in Moskau, wo Depp mit seiner Band The Hollywood Vampires auf Tour war. Inzwischen soll die ehemalige Profitänzerin in das Appartement des 55-Jährigen am Sunset Boulevard eingezogen sein.

Laut einer Freundin will die 26-Jährige ihren berühmten Freund bald mit nach Russland nehmen, damit der ihre Eltern Irina und Gennady Glen kennenlernt: „Sie hat gesagt, dass sie bald heiraten werden. Sie lieben einander sehr. Sie ist keine Goldgräberin, sondern eine Frau, die mit beiden Beinen auf dem Boden steht. Das schätzt Johnny so an ihr.“

Beruflich geht‘s bergab
Während es beziehungstechnisch also offenbar blendend für den kontroversen Schauspieler läuft, scheint es beruflich derzeit bergab zu gehen: Der dritte Teil der Filmreihe „Phantastische Tierwesen“ wird möglicherweise wegen Depp auf Eis gelegt.

Die Tatsache, dass ihm noch immer vorgeworfen wird, seine Ex-Ehefrau Amber Heard psychisch und physisch misshandelt zu haben, sorgt schon seit Langem für reichlich Kritik. Ein Insider erklärte „Page Six“, dass das Führungspersonal von Warner bezüglich Depp besorgt sei: „Hochrangige, weibliche Führungskräfte bei Warner sind sehr besorgt darüber, dass wir mit Johnny Depp zusammenarbeiten und welche Botschaft das an die Öffentlichkeit sendet.“ Ob Teil 3 trotzdem kommt, bleibt also abzuwarten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter