24.04.2019 06:30 |

Start für UVP

Groß-Prüfung für die Seilbahn auf den Plabutsch

Nun ist es also fix - für die umstrittene Plabutsch-Seilbahn wird es eine UVP (Umweltverträglichkeitsprüfung) geben. Das heißt: In einem einzigen großen Verfahren werden alle relevanten Problemfelder (Naturschutz, Tierschutz usw.) abgehandelt. Jeder Grazer kann mitmachen und seine Einwände vorbringen.

Tierschutz, Naturschutz, Wasserschutz usw. - alle für das 35-Millionen-Euro-Projekt Seilbahn nötigen Verfahren werden bei der UVP sozusagen in einem Aufwaschen abgewickelt. „Wir bringen den entsprechenden Antrag kommende Woche ein, das ist der Startschuss für die UVP“, so Christian Köberl, Sprecher des Grazer VP-Bürgermeisters Siegfried Nagl.

Alle Daten werden öffentlich gemacht
Im Zuge der UVP müssen alle für das Bauprojekt relevanten Gutachten (also für den geplanten Tierschutz, den Naturschutz usw.) und Stellungnahmen öffentlich zugänglich gemacht werden. Und: Alle Grazer können Nachschau halten und Einwände gegen das Projekt vorbringen - insbesondere natürlich die Gegner, die ja zahlreiche Bedenken haben. Köberl ist aber zuversichtlich: „Wir erwarten, dass wir alle Auflagen erfüllen und das Projekt umgesetzt werden kann, wie das ja auch bei der Augartenbucht der Fall gewesen ist.“

2020: Volksbefragung mit Hindernissen
Die Seilbahn auf bzw. über den Plabutsch istumstritten. Dieversammelte Rathaus-Opposition ist dagegen,Schwarz-Blau will sie unbedingt bauen. Anfang 2020 wird es eine Volksbefragung geben - allerdings eine mit Hindernissen.

Nagl und sein blauer Vize Mario Eustacchio haben sich darauf geeinigt, dass der Ausgang der Befragung für sie nur bindend ist, wenn zumindest 30 Prozent der Wahlberechtigten an der Befragung teilnehmen. Das wären dann knapp 70.000 Grazer. Und: Abgestimmt wird erst, wenn alle Projektdetails auf dem Tisch liegen.

Gerald Richter
Gerald Richter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
12° / 18°
stark bewölkt
12° / 16°
leichter Regen
12° / 18°
bedeckt
14° / 18°
einzelne Regenschauer
10° / 15°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter