19.03.2010 13:22 |

Bei Umbauarbeiten

Alte Gemäuer unter dem Südbahnhof gefunden

Wer tief gräbt, der findet: In den letzten baulichen Resten des Südbahnhofs, der in Vorbereitung auf die Errichtung des neuen Hauptbahnhofes schon weitgehend dem Erdboden gleichgemacht wurde, sind die Arbeiter auf alte Gemäuer gestoßen - die Arbeiten an der betroffenen Stelle wurden vorerst gestoppt.

Es handelt sich um eine Reihe von Ziegelbögen, die unterhalb der Südbahn ausgegraben wurden. Das Bundesdenkmalamt ist informiert und soll nun die genaue Provenienz der Funde klären.

Er tippe nach Sichtung der ersten Fotos auf eine alte Eisenbahntrasse oder die Unterbauten des historischen Südbahnhofs aus dem Jahr 1874, der in den 1950er Jahren abgetragen wurde, so Wiens Landeskonservator Friedrich Dahm.

In diesem Falle werde der Fund genau dokumentiert und dann zum Abbruch freigegeben. Ein Ergebnis soll in den nächsten Tagen vorliegen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol