Deutsche Bundesliga

Gregoritsch trifft und siegt, Hinteregger verletzt

Martin Hinteregger hat beim Wiedersehen mit dem FC Augsburg ein Spiel zum Vergessen erlebt. Eintracht Frankfurt verlor das Heimspiel gegen die abstiegsbedrohten Augsburger am Sonntag mit 1:3 (1:2), der ÖFB-Teamspieler musste seinerseits nach einer knappen halben Stunde mit einer Oberschenkelverletzung vom Feld. Michael Gregoritsch schoss für die Gäste in der 84. Minute zum Sieg.

Nachdem Frankfurts Gelson Fernandes mit Gelb-Rot vom Platz geschickt worden war (47.), sorgte das vierte Saisontor des Steirers für die Entscheidung. Für die nun von Martin Schmidt betreuten Augsburger war es der erste Sieg nach drei Niederlagen in Serie, für die Frankfurter und ihren Trainer Adi Hütter die erste Bundesliga-Niederlage der Rückrunde.

Dabei begann die Partie nach Maß für die Eintracht, Goncalo Paciencia (14.) traf zur Führung. Nach dem Aus für den von Augsburg bis Sommer ausgeliehenen Hinteregger, der sich offenbar am Oberschenkel verletzte, drehten die Augsburger aber auf. Marco Richter (31., 45.+4) gelang bis zum Pausenpfiff die Wende. Der FCA liegt in der Tabelle nun auf Platz 14 und hat sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Frankfurt bleibt Tabellenvierter und auf Champions-League-Kurs.

Hintereggers „konnte nicht mehr sprinten“
Bei Hinteregger ist offenbar der Oberschenkel beleidigt. „Er konnte nicht mehr sprinten, deshalb haben wir ihn vorsichtshalber vom Platz genommen“, berichtete Eintracht-Trainer Adi Hütter. Eine genaue Diagnose lag am Sonntag noch nicht vor.

Ob der 25-Jährige im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League am kommenden Donnerstag gegen Benfica Lissabon mitwirken kann, ist offen. „Ich hoffe, es ist nur eine Verhärtung“, sagte Hütter.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)