Smalling „schlug zu“

Nasenbeinbruch? Blutender Messi blieb liegen

Mitte der ersten Halbzeit ging er plötzlich zu Boden und blieb minutenlang liegen. Blut strömte aus seiner Nase. Lionel Messi dürfte im Champions-League-Spiel bei Manchester United einen Nasenbeinbruch erlitten haben.

Im Zuge eines Kopfball-Duells mit Chris Smalling kassierte Messi einen Schlag. Blut kam aus seiner Nase, Messi musste am Feld behandelt werden.

Der argentinische Superstar spielte nach der Behandlungspause weiter und durch. Spanische Medien spekulierten noch während der Partie über einen Nasenbeinbruch. Gut möglich also, dass Messi in den nächsten Wochen mit einer Gesichtsmaske auflaufen wird.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)