03.04.2019 10:32 |

Fans sind schockiert

Harry & Meghan: Der Trailer zum Skandalfilm ist da

Der erste Trailer zu dem Film der Harry und Meghans Ehe thematisiert, wurde vor wenigen Stunden veröffentlicht. Und die 20 Sekunden reichen um zu wissen: Dieser Streifen dürfte weder den Fans noch dem royalen Paar gefallen.

Am 27 Mai feiert der Film über das erste Ehejahr von Harry und Meghan auf dem amerikanischen Sender Lifetime seine Premiere. Nun ist der erste Trailer dazu veröffentlicht worden. Und der bestätigt die Befürchtungen der Fans. Denn anders als im ersten Teil, der den Anfang ihrer Liebesgeschichte erzählt, werden die Schauspieler dem Paar optisch nicht gerecht und auch charakterlich kommt Meghan nicht gut weg. 

Diva-Allüren und Skandale 
So wird breits im Trailer angedeutet, dass ihre unsichere, und sympathische Art nur Fassade ist. „Ich fühle mich als würde ich nur so tun als wäre ich dieser schöne Schwan,“ gibt sich Tiffany Marie Smith, die ihre Rolle verkörpert, anfangs zweifelnd. Doch als sie von einer Frau verspottet wird, zeigt sie sich dann überraschend arrogant: „Ich warte immer noch auf den Knicks.“ Und legt dabei ein gewinnerisches Lächeln auf. Schon im Vorfeld munkelte man, der Streifen würde sehr unschön werden. Dem royalen Paar soll dabei streng auf die Finger geschaut und auch kein Skandal ausgelassen werden.
 

Blick hinter die Mauern des Kensington Palastes
„Den Vorhang zurückziehen, um die ungeahnten Freuden und Herausforderungen des Lebens in der königlichen Familie zu enthüllen“, beschreibt ein Insider den Plot der Fortsetzung. „Neben der Vermischung ihrer Familien und Kulturen werden die Grundwerte von Harry und Meghan auf die Probe gestellt, während sie versuchen, das Gleichgewicht zwischen der Ehrung der königlichen Tradition und der Wahrung ihrer Überzeugungen zu finden.“ Gerüchten zufolge, soll auch Meghans Bruch mit ihrem Vater sowie die Schwierigkeiten mit Schwägerin Kate inszeniert werden. Probleme, die sich die schwangere Herzogin von Sussex weder im echten Leben geschweige denn im Fernsehen mit einem Millionenpublikum wünscht.

Jasmin Newman
Jasmin Newman
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter