26.03.2019 06:00 |

Stadt prüft alle Fälle

Eltern alarmiert: Diese Schulwege sind gefährlich

Wiens Schulwege müssen endlich sicherer werden! Nach einem Todesdrama und vielen Unfällen mit verletzten Kindern reagierte die Stadt rasch: Alle Grätzel rund um Lehranstalten werden überprüft, es gibt eine Million Euro zusätzlich für bauliche Maßnahmen. Unsere Leser wissen auch, wo es Probleme gibt. Die Stadt prüft alle Fälle.

„Meine Kinder besuchen das BIG in der Maygasse im 13. Bezirk“, scheibt uns Leserin Birgit S. „Dort sind von Klein bis Groß alle Altersgruppen vertreten.“ Das Problem: „Um in die Maygasse zu gelangen, müssen viele Kinder die Speisinger Straße überqueren, direkt bei der Maygasse gibt es aber keinen Zebrastreifen, keinen Schülerlotsen und keine Ampel!“

Die besorgte Mutter weiter: „Die nächste Ampel ist zwei Gassen weiter. Viele Kinder laufen deshalb über die ungesicherte Speisinger Straße. Dort fahren Autos und die Straßenbahn oft mit einem rasanten Tempo an ihnen vorbei.“ Viele Eltern bringen deswegen ihre Schüler mit dem Auto zum Unterricht, was die prekäre Situation zusätzlich verschärft.

Straßenbahnen rasen aus Kurve
Die nächste Gefahrenzone kommt aus Floridsdorf: Schüler der NMS Wanda Langer-Schule in der Brünner Straße 237 müssen auf ihrem Weg zur Einstiegsstelle beim Bahnhofsplatz die Einmündung der Johann-Weber-Straße überqueren. An der Stelle (ungesichert!) kommen die Straßenbahnen der Linie 31 um die unübersichtliche Kurve, und das oft rasend schnell.

Vor welcher Schule gibt es eine Gefahrenzone? Infos bitte an: wien@kronenzeitung.at oder Muthgasse 2, 1190 Wien

Michael Pommer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol